Reisetipp

So bekommt man von der Bahn das Geld für eine Reservierung zurück

dpa

Von dpa

Sa, 06. Juli 2019 um 08:50 Uhr

Reise

Für Bahnfahrten reservieren viele Reisende einen Sitzplatz. Wenn der Platz nicht zur Verfügung steht, weil der Zugteil fehlt oder ein Ersatzzug fährt, ist das ärgerlich. So erhalten Betroffene die Gebühr zurück.

Das geht am Zielbahnhof im DB-Reisezentrum, wie eine Bahnsprecherin erklärt. Wer Zugticket und Reservierung vorlegt, bekommt die Gebühr ausgezahlt. Eine Bestätigung, dass man den Sitzplatz nicht nutzen konnte, braucht es nicht. Die Angaben seien im System der Bahn hinterlegt. Bei Online-Tickets kann man die Erstattung auch per E-Mail an fahrkartenservice@ bahn.de beantragen. Hier beträgt die Bearbeitungszeit jedoch vier bis sechs Wochen.