Applaus für Marwa

Zeena Kamal, Klasse 4, Grundschule Kollmarsreute

Von Zeena Kamal, Klasse 4, Grundschule Kollmarsreute (Emmendingen)

Sa, 24. Oktober 2020

Zisch-Texte

Schülerin aus Syrien lernt für die Fahrradprüfung Rad zu fahren.

Marwa Alvaghani ist elf Jahre alt und wurde in Syrien geboren. Sie wohnt jetzt in Kollmarsreute und ist seit vier Wochen in unserer Klasse 4. Als Viertklässler nahmen wir im September und Oktober viermal donnerstags an der Fahrradausbildung in Emmendingen teil. Marwa konnte leider nicht Fahrrad fahren. Das war ein Problem. Wir fragten sie, ob sie das Fahrradfahren lernen möchte, und sie antwortete, dass sie das sehr gerne würde. Jetzt baten wir unsere Eltern um Hilfe.

Die Elternvertreterin unserer Klasse, Anneke Borchardt, besorgte am Wochenende gleich ein gebrauchtes Fahrrad, und montags ging es los. Marwa freute sich sehr. Sogleich setzte sie sich auf das Rad und nutzte es wie ein Laufrad, dann versuchte sie es richtig. Das war gar nicht so einfach. Sie fuhr einmal auf die Wiese und landete ein anderes Mal in der Hecke. Auch ein Sturz blieb nicht aus. Sie gab nicht auf und wollte es unbedingt lernen.

Marwa übte in der Schule und nachmittags zuhause. Die Verkehrsregeln lernte sie fleißig. So hat sie es geschafft, die Theorieprüfung zu bestehen und an der Prüfungsfahrt auf dem Übungsplatz teilzunehmen. Das Fahrradfahren im Verkehr wird sie noch ein wenig weiter üben. Polizist Hanspeter Lapp ehrte sie dafür, dass sie sich so angestrengt hatte. Von uns Viertklässlern gab es einen großen Applaus.