Der Hip-Hop war tipptopp

Marlon Eckinger , Alina Sieg und Luna Maager, Klasse 4b, Ernst-Leitz-Schule

Von Marlon Eckinger , Alina Sieg und Luna Maager, Klasse 4b, Ernst-Leitz-Schule (Sulzburg)

Sa, 02. November 2019

Zisch-Texte

Zisch-Klasse aus Sulzburg hat großen Spaß beim Tanztraining mit Tänzerin Lina Franke.

Die Klasse 4b aus der Ernst-Leitz-Schule in Sulzburg hat am 8. Oktober in der Schulaula Hip-Hop getanzt. Rektorin Stefanie Müller hatte dazu die Tänzerin Lina Franke eingeladen. Anschließend haben die Kinder Texte über den Tanz-Workshop geschrieben. Im Folgenden lest ihr drei davon in Auszügen.

Ganz schön schwierige Schritte
Lina Franke tanzt selbst seit 2009 und ist Mitglied der Company Juvenile Maze, die in der Tanzschule MAK Studios in Freiburg im Friedrichsbau trainiert. Lina trainiert selbst zirka elf Stunden in der Woche und ist mit ihrer Gruppe dieses Jahr deutscher Vizemeister geworden. 2018 waren sie bei der Weltmeisterschaft in Phoenix mit dabei.

Hip-Hop war sehr schwierig, aber es hat sehr viel Spaß gemacht. Wir haben als Erstes Aufwärmübungen gemacht, dann ging’s los. Lina Franke hat uns verschiedene Schritte gezeigt, dann haben wir die Schritte fleißig geübt. Die Schritte wurden immer schwerer und wir kamen ganz schön ins Schwitzen! Danach haben wir noch eine Choreographie gemacht. Dann ging es leider zu Ende. Wir hoffen, dass wir das mal wiederholen.

Die Zeit verging viel zu schnell
Dienstags in den letzten zwei Stunden haben wir immer Sportunterricht. Als Lina Franke da war, war alles mal anders! Nachdem Lina uns etwas über das Tanzen erzählt hat, sind wir in unsere Aula gegangen, und nachdem sie die Musik angemacht hatte, ging es dann los.

Zuerst haben wir uns alle, auch unsere Rektorin, mit etwas Musik aufgewärmt, bevor wir dann die Schritte geübt haben. Es hat bei allen gut geklappt und viel Spaß gemacht. Die Zeit verging leider zu schnell. Wir würden das sehr gerne noch einmal machen. Beim Tanzen fühlte ich mich frei
Das Tanzen war schön und man kam leicht ins Schwitzen. Lina Franke hat mit neun Jahren angefangen, Hip-Hop zu tanzen, und ist jetzt 19 Jahre alt. Lina hat mit uns zunächst ein "Warmup" gemacht, danach "Basics" geübt und eine Choreographie einstudiert. Zum Schluss haben wir ein Krafttraining gemacht und uns gedehnt. Beim Tanzen fühlte ich mich frei und voller Kraft. Es hat großen Spaß gemacht. Danke an Lina Franke für das tolle Erlebnis und weiterhin viel Erfolg bei ihren Wettkämpfen!