TIPPS: Laaaaangweilig!

dpa

Von dpa

Do, 26. März 2020

Neues für Kinder

Kein Fußballtraining, kein Nachmittagsunterricht, kein Trampolinspringen mit den Nachbarn – wegen Corona heißt es, viel Zeit zuhause zu verbringen. Und das kann manchmal langweilig werden. Hier sind ein paar Tipps, wie du dir tagsüber die Zeit vertreiben kannst:



» Schreibe einen Brief an einen Freund oder eine Freundin, an Oma und Opa oder andere Verwandte. Den können deine Eltern auch abfotografieren und per E-Mail schicken. So muss keiner vor die Tür.


Sortiere deine Spielsachen. Womit hast du schon lang nicht mehr gespielt und was hattest du sogar vergessen? Vielleicht kannst du davon etwas verschenken. Oder es später auf einem Flohmarkt verkaufen, wenn die Schulen wieder offen sind.


» Führe ein Tagebuch: Was war heute besonders schön, was nicht so gut? Was passiert draußen vor dem Fenster? Wie fühlst du dich? Worüber denkst du nach? Dazu kannst du auch kleine Zeichnungen machen.


Bühne frei! Denk dir eine Tanzfolge zu deinem Lieblingslied aus. Führe ein Theaterstück auf. Oder lese etwas aus deinem Lieblingsbuch vor. Deine Eltern können das auch mit dem Handy aufnehmen und an deine Freunde schicken.


Schreibe eine Geschichte. Alles, was du gerade nicht machen kannst, können deine Fantasie-Figuren für dich erleben.

Aufgepasst: Wir sammeln für unsere jungen BZ-Leser Tipps gegen die Langeweile. Schreibt uns bitte eine Mail mit euren Ideen an
kinderseite@badische-zeitung.de