Reichlich Rettungskräfte bei Verkehrsunfall

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 28. Oktober 2021

Albbruck

(BZ). Am Dienstagmorgen hat sich ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall in Albbruck leicht verletzt. Wie die Polizei berichtet, hatte kurz vor 7.30 Uhr ein 57 Jahre alter Lkw-Fahrer die Kreuzung der Albtalstraße aus der Alten Landstraße gequert, ohne an der dortigen Stopp-Stelle angehalten zu haben. Der Lkw kollidierte mit einem in Richtung Ortsmitte fahrenden VW. Der VW wurde abgewiesen und prallte noch gegen einen auf einem Parkplatz abgestellten BMW. Laut Polizei erlitt der 52-jährige VW-Fahrer leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Der VW musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro. Bei der Überprüfung des Lkws wurde festgestellt, dass die vorgeschriebene Fahrerkarte vom Fahrer nicht eingelegt war. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.