Allgäuer Käseschule

Die Kunst des Käsemachens

Larissa Loges

Von Larissa Loges (dpa)

Sa, 25. August 2018

Reise

Die Deutsche Milch- und Käsestraße zieht sich von der Nordsee bis zu den Alpen / Zu Besuch in einer Allgäuer Käseschule in Thalkirch bei Oberstaufen.

Obelix hätte nicht hineingepasst. Asterix vielleicht schon. Aber es ist ja ohnehin kein richtiger Zaubertrank, der in den medizinballgroßen Kupferkesseln gebraut wird. Georg Gründl sieht das ganz anders. Denn in den elf Kesseln, die an Gusseisenhaken über dem langen, rustikalen Holztisch baumeln, ist Milch. Allgäuer Milch. "Rohmilch, frisch von der Kuh", sagt Gründl, ein gebürtiger Niederbayer mit unüberhörbarer Begeisterung. Er ist überzeugt, dass Milch nicht nur gesund ist, sondern auch gesund macht.

Aber es geht ja um Käse: "Die Milch entscheidet, wo die Käsereise hingeht", erklärt der Fachmann. Gute Milch bedeutet für ihn guter Käse. Das will er in der Käseschule Allgäu in Thalkirchdorf bei Oberstaufen unter die Leute bringen: Sie sollen Käse verstehen und damit auch das Thema Milch.

Schürze umbinden, Hände desinfizieren. "Bitte das Abdecknetz entfernen", gibt Gründl Anweisungen. Unter dem feinmaschigen Netz, das Fliegen abhält, blitzt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ