Donauradweg I: Der Unvollendete – von Budapest nach Belgrad

Rolf Müller

Von Rolf Müller

Fr, 26. April 2013

Reise

Der Radweg hält kleine Abenteuer für Entdecker bereit

Er grinst heute noch verschmitzt, aber auch stolz, wenn er erzählt, wie das vor 30 Jahren anfing mit den ersten 36 Kilometern des Donauradwegs. Ursprünglich waren das Treppelwege, so der österreichische Ausdruck für Treidelpfade. Und auf die gehörten nach Ansicht der Behörden auch 1982 Pferde und keine Fahrräder, obwohl da schon lange keine Schiffe mehr von Pferden gezogen wurden. Doch die ungenutzten Wege ließen den Linzer Manfred Traunmüller, damals beim Mühlviertel Tourismusverband in Oberösterreich aktiv, nicht ruhen. Er bohrte dicke Behördenbretter, ließ sich vom Widerstand in Niederösterreich, von störrischen Bürgermeistern und Ministerialräten nicht entmutigen, suchte und fand Mitstreiter – und konnte im September 1982 den ersten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung