Kanada

Skigebiet Fernie: Nichts für schwache Nerven

Bernhard Krieger

Von Bernhard Krieger (dpa)

Fr, 03. Januar 2014

Reise

Ein Berliner legte den Grundstein fürs kanadische Skigebiet Fernie.

Als Heiko Socher vor 40 Jahren die ersten Lifte in Fernie baute, haben ihn manche für verrückt erklärt. Doch der ausgewanderte Berliner ließ sich nicht beirren. Mit Fleiß und Geduld baute der Deutsche sein Skigebiet in den kanadischen Rocky Mountains auf. Heute ist Fernie eines der besten Skigebiete der Welt und sein Gründer in dem Minenstädtchen im Südosten British Columbias eine lebende Legende.

"Jeder hier ist Heiko unendlich dankbar", sagt Shawn Clarke. Vor 18 Jahren kam der Ostkanadier nach Fernie. "Wegen des grandiosen Skibergs, des vielen Schnees und ein bisschen auch wegen Heiko", sagt der Skilehrer. Ohne den heute 83-jährigen Skipionier wäre das Städtchen am Fuß der mächtigen Lizard-Felswand wohl nie das ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ