Retter Zbinden, Cupsieger Frei

Winfried Dietsche

Von Winfried Dietsche

Mo, 24. Juni 2019

FC Basel

FC Basel reist mit neuem Elan ins Trainingslager / 4:2 gegen Kriens.

FUSSBALL (-di). Der FC Basel selbst nennt es "eine interne Wunschlösung". In der Tat hat der Schweizer Vizemeister mit der Beförderung des seit 2002 als Chefscout des Klubs fungierenden Ruedi Zbinden zum neuen Sportdirektor die Wirrungen, die der Rücktritt von Marco Streller ausgelöst hatte, rasch zum Beifall aller gebannt. Der 60-Jährige kennt als Exspieler den FCB aus dem Effeff und hat als bestens vernetzter Späher Fußballer wie Matias Delgado in Argentinien und Mohamed Salah in Ägypten für die Rot-Blauen entdeckt. Zbinden wird nun, wie er im Vereins-TV sagte, "wieder näher bei der Mannschaft" sein – beginnend mit dem elftägigen Trainingscamp, zu dem die Basler diesen Montag an den Tegernsee reisen. Im ersten Test hat die Equipe von Coach Marcel Koller am Samstag den SC Kriens aus der Challenge League mit 4:2 (0:2) besiegt. Der zur zweiten Hälfte eingewechselte Afimico Pululu (zuletzt an Neuchâtel Xamax ausgeliehen) drehte die Partie mit einem Dreierpack.

Zugleich ist den Bebbi gegen den Meisterverein Young Boys ein Triumph gelungen: Die von Alex Frei trainierte U 18 des FCB hat in Biel gegen die Berner das Cupfinale gewonnen – mit 4:3 im Elfmeterschießen nach torlosem Spiel.