Landwirtschaft heute

Schindlerhof in Beuggen: Brot bringt manchen Ziegen den Tod

Gabriele Rasenberger

Von Gabriele Rasenberger

Do, 08. Oktober 2015

Rheinfelden

BZ-SERIE LANDWIRTSCHAFT HEUTE (V):Schindlers betreiben nebenberuflich einen Gnadenhof, auf dem Nutztiere alt werden dürfen.

BEUGGEN. Er wirkt fast romantisch: Der Schindlerhof in Beuggen sieht aus, wie man sich einen Hof vor ungefähr 100 Jahren vorstellt. Doch der Betrieb, den die Besitzer als Gnadenhof führen, existiert erst seit 2012. Dort dürfen die Tiere alt werden. Christian und Kathrin Schindler haben sich dem Tierschutz verschrieben. Sie wollen Tieren ein würdevolles Leben ermöglichen.

Auf einer Weide stehen Kuh, Ziegen und Schweine zusammen. Auch Enten, Gänse und Hühner laufen frei herum, ohne sich vor Menschen zu fürchten. Alle Tiere kommen nah an sie heran, manche lassen sich von Christian und Kathrin Schindler streicheln. "Tierheime nehmen Nutztiere nicht auf", erklärt Christian Schindler, wie die Tiere zu ihnen kommen. Gelernte Landwirte sind die beiden zwar nicht, dank der Unterstützung befreundeter Bauern wissen sie jedoch, wie sie die Tiere auf ihrem Hof zu halten haben.

Beide sind in einem sozialen Beruf in Vollzeit berufstätig. Der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ