Das größte Graffito der Stadt

Peter Gerigk

Von Peter Gerigk

Fr, 29. Juli 2016

Rheinfelden

Goetheschule setzt die Neugestaltung ihres Pausenhofs fort / Förderverein schafft eine Vogelnestschaukel an.

RHEINFELDEN. An der Goetheschule entsteht das größte Graffito der Stadt. Die Grundschule setzte zum Ende des Schuljahrs die Neugestaltung ihres Pausenhofs weiter fort. Ihr Förderverein schaffte für rund 5000 Euro eine Vogelnestschaukel an. Sie ist auf dem Pausenhof im Bereich der Spielgeräte am Rande großer Bäume installiert und von den Kindern bereits gut angenommen worden. Von dort aus haben sie eine gute Sicht auf das Graffito, das die ganze Gebäudewand bedeckt.

Das riesige Kunstwerk stellt vor einem hellblauen Hintergrund der Fassade eine Schülerin und einen Schüler, die von vielen Schulutensilien umgeben sind, fröhlich lächelnd dar. Das Graffito leistet sich die Schule aus ihrem eigenen Etat. 8000 bis 9000 Euro wird es kosten, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ