Die Gebühren werden bald steigen

Sarah Nöltner

Von Sarah Nöltner

Fr, 22. Mai 2015

Rheinfelden

Musikschule steht als Bildungseinrichtung gut da und präsentiert sich auch als Kulturfaktor / Anpassung für 2016 angekündigt.

RHEINFELDEN. Die Musikschule sieht sich spätestens 2016 gezwungen, die Gebühren "moderat" anzuheben, das kündigte Vorsitzender Dieter Burger in der Hautversammlung an. Zur Begründung führte er die unterschiedliche Bezuschussung des Betriebes durch die Kommunen Rheinfelden und Grenzach-Wyhlen an.

Zur Mitgliederversammlung der Musikschule Rheinfelden trafen sich am Mittwoch Vereinsmitglieder, Schulleiter Norbert Dietrich sowie das Verwaltungsteam, Kulturamtsleiter Claudius Beck, Vertreter der Stadtmusik und Vertreter der Fraktionen. Dieter Burger berichtete über die Arbeit des Vorstandes im Jahr 2014. Zentrale Aufgaben waren: Personalfragen, insbesondere Neueinstellungen (viele Musikschullehrer sind inzwischen älter, es stehen einige Wechsel an); Anschaffungen im Bereich der Mietinstrumente; Berichte und Austausch ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ