BZ-Interview

Die Landfrauen vom Dinkelberg planen ein neues Kochbuch mit alten Rezepten

Petra Wunderle

Von Petra Wunderle

So, 20. Januar 2019 um 13:00 Uhr

Rheinfelden

Die Adelhauser Landfrauen Christel Suhr und Heidi Kuder suchen alte Rezepte für ein neues Kochbuch. Sie wollen die Rezepte vom Dinkelberg vor dem Vergessen bewahren.

Die Dinkelberger Landfrauen sind für ihr gutes Essen bekannt und genießen einen hervorragenden Ruf bei Festbewirtungen. Sie haben schon mehrere Koch- und Backbücher gestaltet und arbeiten gerade an ihrem dritten Werk "Vo Neujahrswegge bis Zuckerbrötli", das vor allem alte Gerichte beinhalten soll, die auch von Bürgern beigesteuert werden. BZ-Mitarbeitern Petra Wunderle hat mit der Landfrauenvorsitzenden Christel Suhr und Heidi Kuder gesprochen, die derzeit in Adelhausen Rezepte sammelt.

BZ: Frau Suhr, was bedeutet für Sie Kochen heute?

Christel Suhr: Kreativität. Ich will meiner Familie oder Gästen die Natur mit ihrer Vielfalt näher bringen, ich will ihnen etwas Gutes tun mit gesunden und frischen Lebensmitteln aus der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ