Schloss Beuggen

Diga ist der erste von fünf Trümpfen

Peter Gerigk

Von Peter Gerigk

Mi, 07. Dezember 2016 um 14:36 Uhr

Rheinfelden

Die Gartenmesse Diga und der Töpfer- und Künstlermarkt bleiben auf Schloss Beuggen. Unter dem künftigen Eigentümer Kai Flender wird sich aber auch einiges ändern.

Mit der Stille in Schloss Beuggen ist es bald vorbei. Der künftige Eigentümer Kai Flender hat am Dienstag umfangreiche Arbeiten für den Umbau angekündigt. Die offizielle Übergabe an ihn ist am 16. Dezember. Hotel- und Restaurant sollen am 6. März öffnen. Konturen seines Konzepts teilte er schon mit: Neben der Einigung mit der Gartenmesse Diga bleibe, wie berichtet, auch der Töpfer- und Künstlermarkt. Hochzeiten sind möglich, Gastronomie und Tagungsstätte sollen für reges Leben sorgen.

Drei Großveranstaltungen offen
Als ersten der fünf Anker im ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ