Rheinfelden

Hakenkreuze und Steine - Anschlag auf Moschee

Ralf Staub

Von Ralf Staub

So, 02. Mai 2010 um 14:46 Uhr

Rheinfelden

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht auf Sonntag Scheiben der Moschee eingeworfen sowie die Fassade mit Hakenkreuzen und anderen Parolen besprüht. "Wir sind traurig", sagte Jasa Gökpinar, der frühere Vorsitzende der türkisch-islamischen Gemeinde.

Der Anschlag ereignete sich irgendwann zwischen Mitternacht und 4 Uhr morgens, sagt Gökpinar, entdeckt wurden die eingeworfenen Scheiben und die Schmierereien an der Westfassade der Moschee gegen 5.30 Uhr, als das Frühgebet beginnen sollte. Zwei der Fenster liegen im Erdgeschoss des Gebetshauses, eines im Obergeschoss, wo die Gebetsräume der Räume der Frauen liegen.

An die Eingangstür zur Moschee ist ein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ