In Schulen gibt’s keine Ferien

Peter Gerigk und Ralf Staub

Von Peter Gerigk & Ralf Staub

Do, 10. September 2015

Rheinfelden

Sanierungen während des Sommers in Höhe von insgesamt rund einer halben Million Euro.

RHEINFELDEN. Wenn am kommenden Montag der Unterricht wieder beginnt, dann werden Lehrer und Schüler den Eindruck haben, dass sich an ihren Schulen einiges verändert hat: Rund eine halbe Million Euro hat die Stadt in den sechs Ferienwochen für Sanierungen und zum Teil auch Investitionen ausgegeben – wobei bei einigen Großprojekten die Arbeiten schon Wochen vorher begonnen haben.

Sogar schon seit drei Monaten, doppelt so lange wie erhofft, wird an einem der einstöckigen Pavillons der Goetheschule gearbeitet. Dort werden sechs Klassenräume und Nebenräume renoviert, weil die Wärmedämmung und Abdichtung Probleme bereiteten und sich Schimmel bildete. Die Abdichtung des in den 1960er Jahren erstellten Flachdachs war schon mehrmals undicht, nun wird das alte Foliendach durch ein Bitumendach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ