Keine 20 Prozent des Eises schmelzen

Peter Gerigk

Von Peter Gerigk

Mi, 14. Juli 2010

Rheinfelden

Rheinfelderin Melissa Garzella gewinnt die Eisblockwette auf dem Friedrichplatz / Beispiel für moderne Wärmedämmung.

RHEINFELDEN. Junge Leute haben bei der Eisblockwette am besten geschätzt, wie viel des Eises im nach dem Passivhaus-Standard gebauten Häuschen auf dem Friedrichplatz nach einem Monat übrig geblieben ist. Mit ihrem Tipp von 80,5 Prozent lag die 18-jährige Rheinfelderin Melissa Garzella genau richtig. Bei der Auflösung gestern belegten Steffen Erbsland (21/ Freiburg) mit 80,6 Prozent und Robin Eschbach (16/ Bad Säckingen) mit 80,9 Prozent die Plätze zwei und drei. Das Häuschen bekommt eine Tür und Fenster eingebaut, bevor es verschenkt wird.

Die Leiterin des Kindergartens St. Elisabeth in Minseln, Nadja Bausch, bedankte sich für das Geschenk, das das sechs Jahre lang umgestaltete Außengelände perfekt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ