Mit offenem Ende, vieldeutig und beklemmend

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Sa, 19. Januar 2019

Theater

Theater Tempus fugit inszeniert "Das Schloss" nach Franz Kafka.

Weiße und schwarze Bühnenelemente werden hin und her geschoben, bilden eine Mauer, öffnen sich wieder. Eine Projektion wirft flackernde Lichter auf die Bühne, wirbelnd wie Schneeflocken. Im Hintergrund erscheint ein graues Gemäuer, trutzig wie eine Burg auf dem Hügel. Dorthin zieht es den Fremden, der eines Nachts in die Dorfgemeinschaft platzt und Obdach sucht, ein Mann mit schwarzem Mantel, Kappe und Aktentasche.

Es ist der Protagonist K., die Hauptfigur in dem Stück "Das Schloss" nach dem Roman von Franz Kafka, das vom ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ