Kontrolle

Rheinfelden: Polizei schnappt Drogendealer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 26. Juni 2019 um 12:31 Uhr

Rheinfelden

Zwei mutmaßliche Drogendealer sind der Polizei am Montag während einer Verkehrskontrolle ins Netz gegangen. Im Wagen fanden die Beamten mehrere hundert Gramm Kokain.

Laut Mitteilung hat ein Autofahrer versucht, eine Polizeikontrolle zu umfahren. Gegen 16 Uhr hatte sich der 34-jährige Autofahrer der Kontrollstelle in der Basler Straße genähert. Als er diese erkannte, bog er schnell in eine Seitenstraße ab. Sein Fahrverhalten blieb nicht unentdeckt, die Polizei hielt das Auto am Rheinhafen an. Neben dem Fahrer befand sich noch ein 25 Jahre alter Mann im Wagen. Im Fond fiel gleich ein in Alufolie verpacktes Päckchen auf. Darin war eine weiße Substanz von mehreren hundert Gramm. Nach einem ersten Test könnte es sich dabei um Kokain handeln.

Die beiden Männer wurden nun genauer unter die Lupe genommen. Beide führten vierstellige Bargeldbeträge mit. Da der Verdacht bestand, dass das Geld aus Drogengeschäften stammen könnte, wurde es beschlagnahmt. Gegen beide Männer wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lörrach vom zuständigen Amtsgericht Haftbefehle erlassen. Ein Haftbefehl wurde gegen die Zahlung einer Kaution außer Vollzug gesetzt. Einer der Männer kam in Haft.