Schloss Beuggen steht vor Verkauf

Ingrid Böhm-Jacob

Von Ingrid Böhm-Jacob

Mi, 20. April 2016

Rheinfelden

Investoren vom Hochrhein im Gespräch für die Übernahme.

RHEINFELDEN. Die Badische Landeskirche will mit dem Verkauf von Schloss Beuggen Ernst machen. Dem Vernehmen nach sind die Verhandlungen mit dem Interessenten so weit fortgeschritten, dass Verträge abgeschlossen werden können. Nach wie vor nennt der Oberkirchenrat den künftigen Investor nicht namentlich. Aus gut unterrichteten Kreisen vor Ort ist aber inzwischen an mehreren Stellen durchgesickert, dass es sich um Leute aus der Planungs- und Immobilienbranche am Hochrhein handeln soll.

Einen Kontakt zu den als potenziellen Schlossherren gehandelten Kai Flender und Uwe Gantert für eine Stellungnahme herzustellen, ist der Badischen Zeitung bisher allerdings nicht gelungen. Vom Investor wird aber Schlosserfahrung vorausgesetzt. Dem Immobilienunternehmen wird seit 2013 das Tiengener Schloss zugeordnet, das ähnlich geschichtsträchtig ist wie Beuggen mit Anfängen bis ins 12. Jahrhundert. Auch dort hält der Denkmalschutz seine Hand darauf.

Unbekanntes ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ