Zur Navigation Zum Artikel

Interview

VHS-Leiterin in Rheinfelden organisiert Diskussion zur Bundestagswahl

Gaby Dolabjian leitet die Volkshochschule in Rheinfelden. Vor der Bundestagswahl holt sie mit dem St. Josefshaus vier Kandidaten auf ein Podium. Im Gespräch erklärt sie, warum FDP und AfD nicht dabei sind - und weshalb 90 Minuten reichen werden.

  • Die VHS mischt bei der politischen Bildung mit. Foto: Fotolia/photocrew

RHEINFELDEN. Ein Forum zur direkten Information bietet die Volkshochschule mit dem St. Josefshaus Herten vor der Bundestagswahl. Sie veranstaltet mit den Kandidaten Armin Schuster (CDU), Jonas Hoffmann (SPD), Gerhard Zickenheiner (Die Grünen) und David Trunz (die Linke) eine Diskussion zum Leben im Alter in Deutschland. Ingrid Böhm-Jacob sprach im Vorfeld mit Gaby Dolabdjian darüber, warum und wie sich die VHS dabei engagiert. BZ: Die VHS mischt sich in die Politik ein und veranstaltet mit dem St. Josefshaus Herten als Partner eine Podiumsdiskussion vor der Bundestagswahl. Gehört das zu Ihrem Bildungsauftrag?

Dolabdjian: Ja, ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

 
 
 

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ