Welt Drumherum hat sich verändert

Danielle Hirschberger

Von Danielle Hirschberger

Do, 05. November 2015

Rheinfelden

Der Leseverein Riedmatt wird 150 Jahre alt.

RHEINFELDEN. Kein Fernseher, kein Radio, kein Telefon, kein Internet, kein Smartphone, nichts von alledem, das heute so selbstverständlich ist. In dieser anderen Welt erkennt ein 17-jähriger Mann aus Riedmatt die Notwendigkeit von Wissen und Bildung für die Bewohner seines Dorfes. Er gründet an Weihnachten 1865 den Leseverein Riedmatt zur Erwachsenenbildung.

Der neu gegründete Verein abonniert zunächst Zeitungen und Zeitschriften, die den Vereinsmitgliedern zum Lesen angeboten werden. Später kommen Bücher dazu, der Leseverein beginnt allmählich, eine wichtige Rolle im kulturellen Leben des Dorfes zu spielen. In einer sich rapide ändernden Welt feiert der Leseverein Riedmatt das 150-Jährige – mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Das lachende Auge blickt stolz auf eine 150-jährige kulturelle Mitarbeit im Dorf zurück. Das ist eine Zeit, in der einer weitgehend mittellosen Bevölkerung der Zugang zu Zeitungen und Büchern ermöglicht wurde. Louis ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ