Unvergessene Freiburger

Richard Fehrenbach war der Schöpfer des ersten Freiburger Planetariums

Ingrid Kühbacher

Von Ingrid Kühbacher

Fr, 16. Januar 2004 um 00:00 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Bei einem Lehrgang im Deutschen Museum in München erlebte Fehrenbach das berühmte Zeiss-Planetariums-Gerät. Fortan war er von dem Gedanken besessen, auch für Freiburg ein Planetarium zu bauen.

Rund 50 Jahre nach Eröffnung des von Professor Bauersfeld konstruierten Projektionsplanetariums im Deutschen Museum in München wurde 1975 die Einweihung des ersten Freiburger Planetariums gefeiert. Seine Entstehungsgeschichte ist ungewöhnlich. Es war von Lehrern und Schülern der Gewerbeschule II in Gemeinschaftsarbeit mit einem Kostenaufwand von 60 000 Mark geschaffen worden. Doch durch den hohen Beitrag von Eigenleistungen hatte es bereits nach Fertigstellung einen Wert von zwei Millionen Mark. Der Vater des Projekts war ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ