Rheintalbahn

Deutsche Bahn stellt Pläne für Riegel vor

Felix Lieschke

Von Felix Lieschke

Fr, 20. September 2019 um 09:28 Uhr

Riegel

BZ-Plus Die Bahn stellte den Streckenabschnitt 8.0 in Kenzingen vor – und stieß auf verhaltenes Interesse. Riegels Bürgermeister kritisierte, dass die Pläne schwer zu verstehen seien.

Die Deutsche Bahn hat am Mittwoch ihre Planungen für den Streckenabschnitt 8.0 zwischen Kenzingen und dem Bahnhof Riegel/Malterdingen vorgestellt. Im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung kamen rund 200 Interessierte in die Kenzinger Üsenberghalle – weit weniger, als von der Bahn erwartet wurden. Kritisiert wurde der provisorische Übergang der Strecke von der jetzigen Rheintalbahn zur Autobahnparallele.

In 23 Jahren könnte alles fertig sein. So zumindest sehen es die Planer der Deutschen Bahn. Dann soll der Güterverkehr entlang der Autobahn 5 verlaufen, während der Regional- und Fernverkehr an der jetzigen Rheintalbahn verläuft – mit Geschwindigkeiten von 160 beziehungsweise bis zu 250 Stundenkilometern. Güterverkehr nach Freiburg soll auf Höhe der Elz bei Hecklingen über ein Verbindungsgleis auf ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ