Waschtag am Flussufer

Annika Sindlinger

Von Annika Sindlinger

Sa, 14. September 2019

Riegel

BZ-Plus BZ-SERIE (6): Der Leopoldskanal zieht heute Jogger und Radfahrer an / Früher badeten die Bauern noch ihre Pferde im Wasser.

BREISGAU/KAISERSTUHL. Er zerschneidet die Landschaft wie ein Strich, schnurgerade, zwölf Kilometer lang zwischen Riegel und Rhein: Der Leopoldskanal gehört zum Landkreis Emmendingen wie der Kandel. Ein Wahrzeichen ist er nicht, Touristen lassen ihn links liegen. Er ist nützlich, nicht schön. Die BZ stellt ihn in einer Serie vor. In der heutigen Folge geht es darum, wie die Menschen in der Region den Kanal in ihrer Freizeit nutzen.

Die Decke ist ausgebreitet, die Schuhe abgestreift, das mitgebrachte Picknick fast vollständig verspeist. Nicht weit entfernt fließt der Leopoldskanal träge an Riegel vorbei. Kinder waten durch das knöcheltiefe Wasser und halten nach Fischen Ausschau, den Kescher bereit. Auf dem Damm fahren immer wieder Fahrradfahrer vorbei. Unter sie mischt sich auch eine Spaziergängerin mit einem großen weißen Hund. Wenige Meter weiter wird sie von einer Joggerin überholt.

Es ist ein warmer Sonntagnachmittag Anfang September. Die Menschen zieht es an den Kanal. Im Biergarten bei der ehemaligen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ