Fondation Beyeler

Riehen: Besucherrekord durch die Gauguin-Ausstellung?

Daniel Gramespacher

Von Daniel Gramespacher

Di, 04. November 2014 um 00:05 Uhr

Basel

Es ist die bisher aufwendigste Ausstellung der Riehener Fondation Beyeler. 2015 widmet sie sich dem französischen Maler Paul Gauguin – und erwartet einen neuen Besucherrekord.

RIEHEN. Wenn drei Monate vor der Vernissage an die hundert Journalisten zu einer Pressekonferenz kommen, muss Außergewöhnliches anzukündigen sein: Die Ausstellung in der Fondation Beyeler mit rund 50 Werken des französischen Malers Paul Gauguin ist das bisher aufwendigste Projekt der 1997 eröffneten Fondation Beyeler in Riehen. Direktor Sam Keller spricht von einem Meilenstein und erwartet einen neuen Besucherrekord. Die Gauguin-Schau sei nicht nur das Basler Kunstereignis des Jahres 2015, sondern auch einer der Kulturhöhepunkte in Europa.

Schiffsjunge, Matrose, Anlageberater, Börsenspekulant, Versicherungsagent, Stoffhändler, Plakatkleber, Autor, Verleger, Journalist und Maler: Paul Gauguin, der vor allem durch seine Bilder ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ