Aufsteiger

Ringer des SV Eschbach: "Wir sind in der Liga angekommen"

Constantin Bräunig

Von Constantin Bräunig

Mi, 14. Oktober 2015

Ringen

Die Ringer des SV Eschbach verlieren gegen Aichhalden 10:15, doch die Stimmung ist gut / Rademacher beerbt Baumann als Trainer.

RINGEN. Die erste Pleite seit fast drei Jahren in der heimischen, oktoberfestlich geschmückten Halle in Stegen-Eschbach tat der guten Stimmung am vergangenen Samstag keinen Abbruch. Die Zuschauer, die seit dem Regionalliga-Aufstieg im vergangenen Jahr noch zahlreicher erscheinen, feierten ausgelassen in Dirndl und Lederhosen Oktoberfest und ihre Mannschaft nach der umkämpften 10:15-Niederlage gegen den AB Aichhalden.

Die Ausgangslage war keine einfache für den SV Eschbach, obwohl die Ringer den Rücktritt ihres Aufstiegstrainers, Serghei Baumann, problemlos verarbeitet hatten. Was auch daran gelegen haben mag, dass dieser "nicht mehr den Rückhalt in der Mannschaft hatte", wie Matthias Martin, der Vorsitzende des SVE, erklärte. In Wolfgang Rademacher fand man einen erfahrenen Mann als Nachfolger, der vor 15 Jahren schon einmal Trainer in Eschbach gewesen war. Zuletzt war jedoch der Höhenflug von fünf Siegen in den ersten fünf Kämpfen jäh von Hausen-Zell gestoppt worden. "Den Umgang mit der Niederlage mussten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ