Helene Fischer: Die Hoffnungsträgerin

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Mo, 23. März 2009

Rock & Pop

Mit ihrer Show zum Album "Zaubermond" trat Schlagersängerin Helene Fischer im ausverkauften Freiburger Konzerthaus auf

Die Sängerin machte da weiter, wo der Sänger aufgehört hatte. Peter Maffay hatte sein Konzert am vorvergangenen Samstag mit dem Liebeslied "Ewig" beendet, Helene Fischer begann ihres am vergangenen Freitag mit dem Titel "Ewig ist manchmal zu lang". Im Freiburger Konzerthaus das zweite große Ereignis binnen einer Woche, auch Helene Fischers Auftritt fand vor ausverkauften Reihen statt. Zwei weitere Parallelen: Wie Maffay trat Helene Fischer in armfreier Bühnenkleidung auf, und wie er schaute sie sich gerne ihr Publikum von der Bühne herab an. Allerdings siezte sie das ihre erstmal.

Vom Deutschrocker Maffay zur Schlagersängerin Fischer. Mehr noch: zur Schlagerkönigin 2008, zu der sie gerade das Branchenblatt Musikwoche ernannte. Zeitweise war ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ