Jazz-Pop-Synthie-Formation

Mockemalör kam zu einer Mini-Tournee in den Südwesten

Marion Pfordt

Von Marion Pfordt

Fr, 21. November 2014 um 06:59 Uhr

Rock & Pop

Einst zog Magdalena Ganter aus, um Künstlerin zu werden. Packte ihre Siebensachen und ihre Gedanken im Kopf, um von Hinterzarten nach Berlin zu fahren und dort gemeinsam mit Martin Bach und Simon Steger Mockemalör zu werden.

Das eindrucksvolle Debütalbum "Schwarzer Wald" (2013) der Jazz-Pop-Synthie-Formation erzählt in alemannischer Mundart von der tiefen schwermütigen Liebe zu Magdalena Ganters Schwarzwaldheimat – beides liegt ein Stück weit hinter ihnen. Eine Träne glitzert im Auge, als sie davon singt "ein ganzes ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ