"Ich sehe mich als Geschichtenerzähler"

Christian Rath

Von Christian Rath

Sa, 07. Juli 2012

Rock & Pop

BZ-INTERVIEW: Der Berliner Sänger Lüül von den 17 Hippies stellt beim Freiburger ZMF sein Soloalbum "Tourkoller" vor.

Er verkörpert fast fünfzig Jahre deutsche Musikgeschichte: Der Berliner Lutz Graf-Ulbrich alias Lüül war einer der profiliertesten Gitarristen der Krautrock-Szene, musikalischer und privater Partner der ehemaligen Velvet-Underground-Diseuse Nico, hat Theatermusik komponiert und Mitte der 90er Jahre die Band 17 Hippies mitbegründet. Daneben macht er auch Soloplatten und -tourneen. Am Sonntag tritt er mit seinem aktuellen Album "Tourkoller" beim Freiburger ZMF auf. Zuvor sprach Christian Rath mit Lüül über seinen Namen, seine Geschichte und das Touren.

BZ: Lüül – so darf man Sie doch ansprechen, oder?
Lüül: Klar, meine Freunde nennen mich alle so. Gefällt mir auch besser als Lutz.
BZ: Und warum Lüül?
Lüül: Darüber habe ich ja schon viele Geschichten erzählt, von einem chinesischen Krieger-Orakel und so, aber in Wahrheit hat meine Schwester irgendwann angefangen, mich Lüül zu nennen.
BZ: Da war sie wohl fünf Jahre alt...
Lüül: Nein, sie war etwa 17 und ich drei Jahre jünger.
BZ: Danke für die Klärung, nun zur Musik. In den 60er- und 70er-Jahren haben ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ