"Kurt Weill hat einen doppelten Boden"

René Zipperlen

Von René Zipperlen

Fr, 16. Mai 2014

Rock & Pop

BZ-INTERVIEW: Bruno Bouchard vom Orchestre d’Hommes-Orchestres vor dem Auftritt im Lörracher Burghof.

Vor drei Jahren nahm eine wilde Truppe den Lörracher Burghof im Sturm: Das Orchester der Ein-Mann-Orchester aus dem francokanadischen Quebec schuf aus Motorradhelmen, Sägen, Besen, Teetassen und zahllosem Schrott eine musikalische Choreografie zu Liedern von Tom Waits. Nun sind sie zurück, mit einem Abend über Kurt Weill. René Zipperlen sprach mit Bruno Bouchard über die neue Show.

BZ: Herr Bouchard, das Orchestre d’Hommes-Orchestres ist mit der Musik von Tom Waits berühmt geworden. Wie kamen Sie nun auf Kurt Weill, den Komponisten der "Dreigroschenoper"?
Bouchard: Zu Weill führte uns ein instinktives Interesse an seiner Musik, weil die Verbindung mit Theater und anderen Künsten uns sehr entspricht. Je ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung