Weltmusik

47soul aus Palästina begeisteren nicht nur die arabische Jugend

Stefan Franzen

Von Stefan Franzen

Mo, 28. Mai 2018 um 20:20 Uhr

Rock & Pop

Getroffen haben sich die jungen Männer im jordanischen Amman – heute leben sie in London. Von dort aus erobern sie mit ihrem "Shamstep" genannten Stil die Clubs.

Dieser Sound fährt richtig in die Glieder: Monströse Viertelton-Keyboards gepaart mit einer verzerrten Rockgitarre, darunter Beats, die teils programmiert sind, teils von den harten Schlägen auf die große Zylindertrommel Davul kommen. Und als Kern ein messerscharfer, kehliger Gesang, der sowohl auf Arabisch als auch auf Englisch zündet.

"Shamstep" nennen 47soul ihre Erfindung, die ganz klar in einem traditionellen Rhythmus verankert ist: im Dabke. "Jede Region an der Levante, die im Arabischen Bilad El-Sham heißt, Syrien, Jordanien, Libanon und Palästina umfasst, hat ihre eigene Spielart des Dabke," erklärt Tareq Abu Kwaik, der sich als MC, als Master of Ceremonies von 47soul El ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ