80. Geburtstag

Elvis Presley hat Rock ’n’ Roll ein Gesicht gegeben

Peter Disch/Alfred Rogoll

Von Peter Disch & Alfred Rogoll

Do, 08. Januar 2015 um 00:00 Uhr

Rock & Pop

Ein Rebell wider Willen war er. Einer, der den Geist des Rock ’n’ Roll aus der Flasche gelassen hat. Elvis Presley wäre nun 80 Jahre alt geworden.

Im Pop gibt es die Zeit vor und die Zeit nach Elvis Presley. Er hat den Rock ’n’ Roll nicht erfunden, aber er hat ihm ein Gesicht gegeben. Presley hat in den Fünfzigern die Saat für eine weltweite Jugendbewegung gelegt, die mit den Beatles aufgegangen ist. Dass Musik zum Mittel der Abgrenzung von den Eltern wird, dass sich Pop von der Jugendkultur zum Mainstream entwickelt, der alle Bereiche des Lebens durchdringt und für immer verändert – das hat mit Elvis begonnen, der heute 80 Jahre alt geworden wäre.

Als Presley am 16. August 1977 in seinem Rock-’n’-Roll-Elysium, der Südstaatenvilla Graceland in Memphis, starb, war er für nachgeborene Generationen nicht mehr als ein aufgedunsener Showtreppenbewohner in strassbesetzten Overalls, der kitschige Lieder sang. Im Fernsehen langweilte er in Streifen, die in ihrer Einfältigkeit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ