Nirvana. Die wahre Geschichte

Malte Oberschelp

Von Malte Oberschelp

Di, 13. Januar 2009 um 10:21 Uhr

Rock & Pop

Der Musikjournalist Everett True zeichnet in einem Buch die Geschichte von Kurt Cobain und Nirvana nach. Er war einer der wenigen Journalisten, mit denen Cobain bis kurz vor seinem Suizid überhaupt redete.

Ende 1988 erschien die erste Nirvana-Single. "Love Buzz" war die Coverversion eines Songs der vergessenen holländischen Hardrock-Band Shocking Blue – nicht der beste Karrierestart für ein Trio aus Aberdeen, Washington. Das Label von Nirvana, Sub Pop aus Seattle, brachte zwar eine Single nach der anderen heraus, stand aber ständig kurz vor der Pleite. Kurz nach dem Erscheinen der Nirvana-Single realisierten die finanziell unbegabten Firmengründer ihre Lage. Um ihr Label ins Lampenlicht zu rücken, schickten sie einem britischen Journalisten vom Melody Maker einen Stapel Schallplatten und flogen ihn nach Seattle ein.

Der Journalist hieß Everett True und hat 2006 das Buch "Nirvana. Die wahre Geschichte" verfasst, das jetzt, 20 Jahre nach der ersten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ