Konzert

Wie war’s bei … Judith Holofernes im Freiburger Jazzhaus?

Laura Maria Drzymalla

Von Laura Maria Drzymalla

So, 30. April 2017 um 19:26 Uhr

Der gute Ton (fudder)

Berühmt wurde Judith Holofernes als die laute Frontfrau von "Wir sind Helden". Jetzt ist sie im Alleingang unterwegs. Im Freiburger Jazzhaus hat sie bewiesen: Das ist gut so. Danke, Judith.

Wir alle kennen Judith Holofernes als die laute und schöne Front-Kanone mit der vielseitigen kaleidoskop-artigen Stimme von der Band "Wir Sind Helden". Die Heldenzeiten sind lange rum - die Band seit fünf Jahren in Pause, die Kanone dafür auf Alleingang. Und wie wunderbar dieser ist – denn Judiths Flugbahn als Solokünstlerin könnte funkelnder und schillernder nicht sein. Aus Heldenzeit wird Spielzeit wird Glitzerzeit wird Rock 'n' Roll.


Die Show
Da steht sie nun mit ihrer E-Gitarre im Scheinwerferlicht (Fotos), kokett und fordernd in einer gemusterten Leggings, einem schlichten dunklen Kleid und der scheußlich schönsten Glitzerjacke darüber, die die Welt je gesehen hat. Die 41-Jährige Girlie-Göre, die trotz ihrer offiziellen Erwachsenheit wirkt wie ein junges rebellisches Wesen, das jederzeit bereit ist, nachts heimlich einen Farbbeutel gegen eine Hauswand zu werfen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ