ANGESAGT

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 16. Oktober 2019

Klassik (TICKET)

COMEDY

Oropax:

Die Beauty-Ritter der Comedy sind zurück. Mit dabei haben Oropax am Freitag, 18. Oktober, 20 Uhr, im Burghof in Lörrach die neue Show "Testsieger am Scheitel". Traditionell tollkühn feiern die intellektuellen Underdogs ein buntes Gipfeltreffen der Sinnlosigkeit. Im Rausch des Abends starten sie ein Festival der Wortakrobatik. "Testsieger am Scheitel" präsentiert unter anderen den Geh-heim-Agenten Pinski, doppelte Biberzähne, barockes Rock-go-go, das Geheimnis der Mehrzahl und tropische Mönche. Vorverkauf beim BZ-Karten-Service (bz-ticket.de/karten oder Tel. 0761 / 496-8888) und bei allen BZ-Geschäftsstellen.

THEATER

Warten auf Godot:

Im Neues Theater Dornach hat am Freitag, 18. Oktober, 19.30 Uhr, das Stück "Warten auf Godot" von Samuel Beckett Premiere. Das Stück geht der Frage nach Menschsein und Macht nach. Es spielen Hans-Jürg Müller, Vincent Leittersdorf, Andrea Bettini, Florian Müller-Morungen, Michael Fünfschilling, Inszenierung Georg Darvas.

Theater Basel:

Mit "Hundert Jahre weinen oder hundert Bomben werfen"(Freitag, 18. Oktober, 20 Uhr, Kleine Bühne) und "Der standhafte Prinz" (Samstag, 19. Oktober, 19.30 Uhr, Schauspielhaus) finden im Theater Basel an zwei aufeinanderfolgende Tagen Premieren statt von Texten, zwischen denen fast 400 Jahre liegen, die aber beide davon berichten, wie eng und brutal die Geschichte des afrikanischen und europäischen Kontinents miteinander verwoben sind und wie stark die Kolonialgeschichte bis in die Gegenwart hineinwirkt.

Der Gott des Gemetzels:

Erstmals als Figurentheater wird der erfolgreiche Gesellschaftsroman "Der Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza im Basler Marionetten Theater gezeigt. Das Stück, gespielt mit lebensgroßen Figuren, verspricht ein eskalierendes Elterngespräch. Premiere ist am Freitag, 18. Oktober, 20 Uhr. Reservierung: http://www.bmtheater.ch

Miss Sophie:

Premiere mit dem Stück "Miss Sophies Erbe" hat das Salzertbrettli am Samstag, 19. Oktober, 20 Uhr, im Max-Josef-Metzger-Haus auf dem Salzert in Lörrach. Es ist eine schwarzhumorige bis makabre Fortsetzung des Fernsehklassikern "Dinner for One", eine Komödie in drei Akten von Andreas Wening. Diese geht vom Ableben von Miss Sophie aus und versammelt all ihre potenziellen und äußerst skurrilen Erben. Weitere Vorstellung sind vom 26. Oktober bis 16. November zu sehen. Zudem gibt es eine Silvestervorstellung am 31. Dezember um 20 Uhr. Online-Reservierung unter http://www.salzert-brettli.de Weitere Infos auf bz-ticket.de, Stichwort "Miss Sophie".

KONZERT

Vertixe Sonora:

Das galizische Ensemble Vertixe Sonora gastiert am Freitag, 18.Oktober, 20 Uhr, im Museum Tinguely Basel und präsentiert neue Werke, die speziell für das Ensemble geschrieben wurden. Es ist ein flexibles Kollektiv und besteht aus Klang- und Bildkünstlern, Jazzmusikern, klassischen Interpreten sowie Schauspielern und Tänzern.