Industriegebiet-Nord

An der "Ikea-Kreuzung" gilt jetzt eine neue Verkehrsregelung

Christian Engel

Von Christian Engel

Mi, 12. September 2018

Freiburg Nord

BZ-Plus An "Ikea-Kreuzung" neue Verkehrsregelung /Kritik von Radlern.

FREIBURG-BRÜHL. Die Kreuzung Granadaallee/Hermann-Mitsch-Straße im Industriegebiet Nord ist teilweise umgebaut worden, weil es dort häufiger zu Kollisionen zwischen Rad- und Autofahrern kam. Nun regen sich besonders Radler auf, weil ihr einstiger roter Vorfahrtsstreifen weg ist – und sie nun länger an der Kreuzung warten müssen.

Der junge Mann auf dem Fahrrad hat es eilig. Er will so schnell wie möglich zu seiner Freundin. Die Liebe treibt ihn an, eine neue Verkehrsführung aber bremst ihn aus. An der "Ikea-Kreuzung" steht er nun und flucht: "Früher kam ich hier schneller durch."

Die Kreuzung an der Granadaallee/Hermann-Mitsch-Straße ist allgemein als "Ikea-Kreuzung" bekannt, weil nebenan das schwedische Möbelhaus steht. Bekannt ist sie der Polizei und dem Notdienst vor allem aber deshalb, weil dort in den vergangenen Jahren etliche Unfälle geschehen sind.

So ist am 23. Mai 2017 eine Radfahrerin verletzt ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ