Rückenwind für Windkraft

dpa

Von dpa

Mi, 13. Mai 2020

Wirtschaft

Auf See werden die Kapazitäten ausgebaut / An Land soll Geld für Gemeinden die Akzeptanz erhöhen.

BERLIN (dpa). Nach vielen Streitigkeiten um den Ausbau der erneuerbaren Energien kommt nun Bewegung in die Sache. Der Bund und die norddeutschen Bundesländer sind sich einig geworden über den Ausbau der Windkraft auf See. Für die Windkraft an Land hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier einen Vorschlag gemacht, dem sowohl CDU/CSU wie SPD zustimmen wollen.

Bund und Küstenländer haben sich über einen Ausbau der Windkraft auf See geeinigt. Wie das Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag in Berlin mitteilte, soll bis 2030 in Nord- und Ostsee eine Kapazität von bis zu 20 Gigawatt Leistung realisiert werden – das bisherige Ziel lag bei 15 Gigawatt. Ein Gigawatt entspricht 1000 Megawatt. Das ist ungefähr die Größenordnung eines Atom- oder Kohlekraftwerks. Das neue Ziel ist Teil des Klimaschutzprogramms der Bundesregierung. Windkraft auf See spielt eine ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung