Bei Ortsumfahrung konstruktiv sein

Jochen Fillisch

Von Jochen Fillisch

Do, 10. Februar 2011

Rümmingen

Regierungspräsident Würtenberger verteidigt in Rümmingen Ablehnung des schienengleichen Übergangs / Rückendeckung bei DSL.

RÜMMINGEN. Das Thema Ortsumfahrung stand erwartungsgemäß im Mittelpunkt des Besuchs von Regierungspräsident Julian Würtenberger in Rümmingen. Ebenso erwartungsgemäß gab sich dieser zurückhaltend. "Ich sage zu, dass wir die Angelegenheit so flexibel und konstruktiv wie möglich handhaben werden", versprach der Chef des Regierungspräsidiums Freiburg aber insbesondere im Hinblick auf die problematische Kreuzung von Umfahrung und Kandertalbahn.

Mit dieser Zusage zeigte sich Bürgermeisterin Daniela Meier zufrieden, ihr Anliegen war es, das Bewusstsein des Gastes für die Rümminger Haltung zu schärfen. In dem Gespräch im Rathaus, an dem auch mehrere Gemeinderäte teilnahmen, warb sie engagiert für die Haltung der Gemeinden Rümmingen und Binzen, die beide eine Hochlage der Umfahrung ablehnen, weil die damit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ