Ja zum Anschluss – aber mit dickem Vorbehalt

Daniel Gramespacher und Ulrich Senf

Von Daniel Gramespacher & Ulrich Senf

Fr, 12. Oktober 2012

Rümmingen

Umweltausschuss des Kreistages folgt der Forderung aus Rümmingen trotz der Bedenken des Regierungspräsidiums / Das letzte Wort haben Sicherheitsexperten.

RÜMMINGEN/LÖRRACH. Am Ende hat sich für Bürgermeisterin Daniela Meier der Aufwand gelohnt: Der Umweltausschuss des Kreistages folgte der Forderung aus Rümmingen und lässt nun die Teilumfahrung der Gemeinde nach den zuvor abgestimmten Vorstellungen weiterplanen – inklusive des direkten Anschlusses der Lörracher Straße. Allerdings muss die Variante noch ein Sicherheitsaudit passieren, da die Probleme mit den Steigungen aus der Sicht des Regierungspräsidiums nicht ausgeräumt werden konnten.

Wie Verkehrsdezernent Walter Holderried erklärte, haben die Verkehrsexperten im Landratsamt "krampfhaft nach einer Lösung gesucht, um die Lörracher Straße anzubinden". Am Ende sei man aber zu der Einsicht gekommen, dass dieser Anschluss mehr Nach- als Vorteile bringe. Die Beschlussvorlage an den Umweltausschuss trage dieser Einschätzung auch insofern Rechnungen, als man angesichts der problematischen Situation mit dem Gefälle auf der Umfahrungstrasse seitens des Regierungspräsidiums ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ