Vom Mut, neue Wege zu beschreiten

Klaus Fischer

Von Klaus Fischer

Sa, 06. August 2011

Rust

Neues Hotel-Projekt im Europa-Park: Der Kolonialstil symbolisiert Aufbruch, der Leuchtturm steht für den eigenen Kurs.

RUST. Zwei geografische Lagebestimmungen werden im kommenden Frühsommer für Europa-Park-Besucher von besonderer Bedeutung sein: Die eine: 56˚26’3’’ N und 2˚ 23’14’’ W. Die andere: 48˚16’6’’ N und 7˚43’40’’ O.

Die "eine" definiert die genaue Lage des Bell-Rock-Lighthouse, dem ältesten noch existierenden Leuchtturm, der auf einem Nordsee-Felsen steht, 16,2 Kilometer vor der schottischen Küste bei Arbroath. Die "andere" gibt mit der Ungenauigkeit von vielleicht einer Sekunde die geografische Koordinate seines Abbildes in Rust an. Der 35 Meter hohe Leuchtturm in Rust – übrigens so hoch wie sein Vorbild in der Nordsee – wird einmal das Wahrzeichen der neuen Hotel-Anlage des Europa-Parks werden. Das neue Hotel wird einmal, wie könnte es auch anders sein, den Namen des Stein-Turmes tragen, der seit 1811 Sturm und Brandung der rauen Nordsee trotzt: Bell Rock.

Diese Konstruktion aus Granit und Gneis, die nach den Plänen des ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ