Jechtinger VdK blickt zurück

Roland Vitt

Von Roland Vitt

Fr, 17. Mai 2019

Sasbach

Hauptversammlung mit Ehrung im Gasthaus Sonne.

SASBACH-JECHTINGEN (vi). Der VdK-Ortsverband Jechtingen hat bei seiner Hauptversammlung im Gasthaus Sonne auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Der Ortsverband ist mit insgesamt 37 Mitgliedern ein kleiner Ortsverein im Kreisverband Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald. Bei der Hauptversammlung standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung.

Gisela Eberenz erinnerte an die besonderen Veranstaltungen wie die Weihnachtsfeier, den Kreisverbandstag im Kurhaus in Bad-Krozingen und zahlreiche Geburtstagsfeiern. Rechnerin Gisela Belle informierte über die Finanzen. Otto Flesch, der mit Regina Ziser die Kasse geprüft hatte, bescheinigte der Rechnerin eine vorbildliche Kassenführung.

Der stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Otto Flesch überbrachte Grüße des Kreisverbands Freiburg/Breisgau und lud die Mitglieder auf den 8. August zu einem Ausflug an den Schluchsee zusammen mit dem Sozialverband Oberbergen-Schelingen ein. Er ging auch auf das Thema Pflegebedürftigkeit ein und betonte: "Pflegebedürftigkeit darf nicht zum Armutsrisiko werden." Der Sozialverband VdK Baden-Württemberg fordert, dass das Land pflegebedürftige Heimbewohner bei den Kosten entlasten müsse.

Der Hauptversammlung schloss sich ein geselliges Beisammensein mit Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen an.

Ehrungen: Der stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Otto Flesch ehrte Max Belle für zehn Jahre Mitgliedschaft.