Schallstadt

Initiative Bike Bridge bringt geflüchteten Frauen das Radfahren bei

Miriam Theilacker

Von Miriam Theilacker

Sa, 01. September 2018 um 08:47 Uhr

Schallstadt

BZ-Interview mit Lina Bayrouti, die ab Mitte September mit geflüchteten Frauen in Schallstadt das Radfahren übt, um die Mobilität der Frauen zu erhöhen und um für ein Stück Unabhängigkeit zu sorgen.

Radfahren verlernt man nicht, heißt es so schön – aber was, wenn man es noch nie konnte? Bei vielen geflüchteten Frauen ist das der Fall. Dabei erhöht Radfahren die Mobilität, die den Frauen wiederum ein Stück Unabhängigkeit beschert. Auf dieser Idee aufbauend, gründete sich die Initiative Bike Bridge, die Fahrradkurse für Flüchtlingsfrauen anbietet. Lina Bayrouti, Gründerin der internationalen Teestube in Schallstadt, hat das Projekt in ihren eigenen Ort geholt. Mit Miriam Theilacker sprach sie über ihr Training und soziale Integration.

BZ: Frau Bayrouti, um was geht es bei dem Projekt Bike Bridge?
Bayrouti: Es ist ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ