Schallstadt

Landwirt verärgert: Hühnermobil braucht Baugenehmigung

Nikola Vogt

Von Nikola Vogt

Di, 19. Juni 2018 um 08:47 Uhr

Schallstadt

BZ-Plus Das Hühnermobil von Bio-Landwirt Joel Siegel aus Mengen sorgte vergangenes Jahr für Ärger. Jetzt soll das zweite Hühnermobil her. Siegel hoffte auf weniger Hürden, sieht sich nun aber in einem "Behördenmarathon".

Obwohl es auf seinen Rädern hin- und herbewegt wird, bedarf es für das Hühnermobil hierzulande einer Baugenehmigung. Siegel ärgerte sich bereits im vergangenen Jahr über die Bürokratie. Nun will er ein zweites Mobil und der Ärger geht von vorne los.

Ein Hühnermobil gleicht in vielen Dingen einem Wohnmobil. Es ist komplett autark: Futter, Wasser und Strom sind fest mit an Bord. Die Bewohner bewegen sich in ihrem Mobil von A nach B, haben ein sicheres Dach über dem Kopf, aber auch die Gelegenheit, an die frische Luft zu gehen. Das gefällt nicht nur dem Menschen, sondern soll auch den tierischen Bedürfnissen gerecht werden.

Eier vom Hühnermobil kommen gut bei den Kunden an
Das ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ