Schnellere Züge

Tunnelpläne der Bahn sorgen für Diskussionen in Schallstadt und Pfaffenweiler

Julius Steckmeister und Ralph Fautz

Von Julius Steckmeister & Ralph Fautz

Do, 19. September 2019 um 18:41 Uhr

Schallstadt

BZ-Plus Die Bahn will die Trassenführung der Gleise im Bereich Batzenberg verlegen und stellt drei Varianten vor. In den Gemeinderäten Pfaffenweiler und Schallstadt sorgt das für Furore.

Hohe Wellen geschlagen hat Anfang August das Bekanntwerden von Plänen der Deutschen Bahn, die Trassenführung der Gleise im Bereich Batzenberg verlegen zu wollen. Drei Varianten für eine mögliche Streckenführung samt teilweiser Untertunnelung östlich beziehungsweise westlich des Batzenberges oder unmittelbar unter den Ortschaften Schallstadt und Wolfenweiler bewegen die Bürger. Was die Bahn wann und wo zu tun beabsichtigt, wurde im Rat Schallstadt näher erläutert. Auch der Rat in Pfaffenweiler beschäftigte sich mit dem Thema.
Schallstadt/Freiburg: Bahn will Tunnel durch den Batzenberg bauen
Zweck des Projektes
Flotter Fahren mit der Deutschen Bahn steht als Gesamtziel auch über dem Aus- und Neubau des Streckenabschnittes zwischen Karlsruhe und Basel. Damit Personenzüge in dichterer Taktung und mit höherer Geschwindigkeit unterwegs sein können, müssen zunächst die Güterzüge von den Gleisen. Das soll mit der Fertigstellung des dritten und vierten Gleises der Rheintalbahn bis 2030 in den entsprechenden Abschnitten erreicht werden. In einem zweiten Schritt soll die bestehende Trasse so neu- und ausgebaut werden, dass Zuggeschwindigkeiten bis zu 200 Stundenkilometern möglich sind.

Stark abbremsen müssen Züge bisweilen im Bereich von Schallstadt, da die Gleise dort, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ