Bürgermeisterwahl Schallstadt

Schallstadter nehmen Kandidat Thomas König beim Vor-Ort-Termin in Beschlag

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Di, 04. Februar 2020 um 13:00 Uhr

Schallstadt

BZ-Plus Als letzter Bewerber war Thomas König zum Trio der Anwärter auf den Platz an der Gemeindespitze gestoßen. Umso mehr Tempo legte der Neu-Schallstadter nun in Sachen Wahlkampf an den Tag.

König baute er seinen improvisierten Wahlstand zwischen Bauernmarkt und Bauernschänke auf dem Gelände des Böttchehof der Familie Küchlin auf, um am beliebten Samstags-Treffpunkt auf Tuchfühlung mit den Bürgern, ihren Anliegen, Sorgen und Nöten zu gehen. Das Interesse war offensichtlich groß.

Keine Zeit für eine Kaffeepause
Gegen 11 Uhr – drei volle Stunden steht Thomas König schon Rede und Antwort – ist der Kandidat noch immer im Gespräch. Bisher habe es nicht einmal für eine Kaffeepause in der gemütlichen Schenke gereicht, berichtet er. Gerade gesellt sich ein Dreiergrüppchen zum Kandidaten, der Wahlprospekt, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ