Schiedsrichter überzeugen mit starken Leistungen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 26. Juni 2019

Regio-Fußball

Zahlreiche Auszeichnungen bei der Jahresversammlung der Vereinigung Freiburg / Gremium um Anton Dixa wiedergewählt.

FUSSBALL (BZ). Das war rekordverdächtig: Genau zwei Stunden dauerte die 98. Jahresversammlung der Schiedsrichter-Vereinigung Freiburg in Hausen an der Möhlin. Ein solches Rekordtempo hatten selbst altgediente Schiedsrichter noch nie erlebt. Der stellvertretende Bezirksvorsitzende Manfred Pirk, der neue Verbandsschiedsrichter-Obmann Ralf Brombacher und der Bezirksschiedsrichter-Obmann (BSO) Anton Dixa lobten dabei die sportlich tadellosen Auftritte der Unparteiischen aus dem Bezirk Freiburg.

Dazu trugen auch die stabilen Leistungen der Freiburger DFB-Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck (zweite Bundesliga) und Justus Zorn (dritte Liga) bei, ebenso wie die gelungene Saison von Tobias Bartschat (Untermünstertal) in der Oberliga. Zur kommenden Runde steigen auf: Daniel Roeder (Wasser-Kollmarsreute) in die Verbandsliga; Dominik Schwind (Achkarren), Mirko Kozul und Josef Mourad (beide Sasbach) in die Landesliga; sowie auf Bezirksebene Rafael Lewandowski (Bad Krozingen), Benjamin Cugaly (Glottertal), Karsten Schneider (Kenzingen) und Hegertt Malko (Freiburg) in die Bezirksliga. In die Kreisliga A kommen Julian Winterhalder, Jens Löffler, Jonas Rapp und Tobias Münzer (alle Freiburg). Verabschiedet aus der Verbands- beziehungsweise Landesliga wurden die dort viele Jahre tätigen Andreas Klopfer (Emmendingen) und Andreas Nübling (Sexau).

Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen: Der geschäftsführende Bezirksschiedsrichter-Ausschuss (BSA) um BSO Anton Dixa wurde entlastet und ebenso einstimmig für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Jörg Bohrer wurde in das neue Amt des Bezirksnachwuchsförderers gewählt.

Folgende Schiedsrichter wurde in Hausen ausgezeichnet, Ehrennadel der Vereinigung für 10 Jahre als Schiedsrichter: Mark Armbrust, Christian Bertram, Philipp Büche , Marcel Buuck, Leroy Gallus, René Hargarten, Tobias King, Hendrik Kirschner, Tobias Münzer, Dominik Schätzle. Ehrennadel der Vereinigung in Silber für 15 Jahre als Schiedsrichter: Orhan Atasoy, Valentin Brugger, Shkelqim Guci, Florian Merz, Justus Zorn. Ehrennadel der Vereinigung in Gold für besondere Verdienste: Ralf Stampf.

Ehrennadel in Silber des Verbandsschiedsrichterausschusses (VSA) für 20 Jahre als Schiedsrichter: Matthias Fesenmeier, Simon Hirzel, Dominik Kleissler, Ralf Stampf, Ralf Steiger. VSA-Ehrennadel in Gold für 25 Jahre als Schiedsrichter: Andreas Kallenberger, Andreas Klopfer, Dirk Saumer, Hans-Joachim  Stopp.

BSA-Urkunde für 25 Jahre als Schiedsrichter: Herbert Buchmüller, Manfred Zipfel. BSA-Urkunde für 30 Jahre als Schiedsrichter: Josef Baumer, Thomas Hess  Thomas, Gerold Ritter. Ehrenbrief der Vereinigung für 40 Jahre als Schiedsrichter: Dietmar Berndt, Franz Faller, Bernd Hänel. BSA-Urkunde für 50 Jahre als Schiedsrichter: Erich Hohwieler, Gerhard Schmidl, Karl-Heinz Tritschler. Urkunde des BSA für 60 Jahre als Schiedsrichter: Klaus Stegmüller.