Dachmarke für die Region?

Jutta Schütz

Von Jutta Schütz

Do, 20. August 2015

Schliengen

Landwirte und Winzer berichten in Schliengen CDU-Politikern über ihre Sorgen und Wünsche.

SCHLIENGEN. Landwirte nutzten jüngst die Gelegenheit, CDU-Politikern zu berichten, welche Sorgen und Wünsche sie derzeit haben. Ganz oben auf der Themenliste standen Probleme mit dem Mindestlohn, die Exportverbote nach Russland und der Wunsch nach einer Dachmarke für die Region. In der Winzergenossenschaft Schliengen war auf Einladung des hiesigen Bundestagsabgeordneten Armin Schuster auch Alois Gerig, der Vorsitzende des Landwirtschaftsausschusses im Bundestag, zu Gast.

In der Diskussionsrunde waren zudem Bürgermeister Werner Bundschuh, Landrätin Marion Dammann und der Landtagsabgeordnete Patrick Rapp; außerdem neben Landwirten und Winzern auch Vertreter des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes (BLHV) und des Maschinenrings.

Eine Dachmarke für Produkte aus der Region, speziell dem Markgräflerland, schlug WG-Geschäftsführer Wolfgang Grether vor. Wobei der Begriff Produkte weit ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ