"Die Waldbäume leiden"

Jutta Schütz

Von Jutta Schütz

Do, 30. August 2018

Schliengen

Anhaltende Trockenheit setzt auch Wäldern um Schliengen und Bad Bellingen zu / Noch kein Borkenkäferbefall / Waldbrandgefahr.

BAD BELLINGEN / SCHLIENGEN. Nicht nur am Rhein verfärben sich bereits jetzt, im August, die Laubbäume oder werfen sogar ihre Blätter ab. An den Waldrändern aber auch an trockenen Standorten im Hertinger Wald, bei Liel oder Richtung Blauen ist der Herbst schon da – und das im Sommer.

"Die Waldbäume leiden unter der anhaltenden Trockenheit und Hitze. Die Reaktion auf den Trockenstress sind teilweise frühzeitiger Blattabfall und somit auch frühzeitiges Einstellen des Wachstums. Dies ist an der geringeren Jahresringbreite abzulesen", teilen Försterin Heike Wiegand und Förster Patrick Tröndle auf Anfrage der Badischen Zeitung mit. Das Forstrevier Schliengen wird von dem Försterehepaar gemeinsam geleitet. Heike Wiegand ist für den Gemeindewald Bad Bellingen, wozu auch der Hertinger Wald gehört, sowie für den Privatwald ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ