Das Poloteam ist um einen Siegerpokal reicher

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 18. Juli 2019

Schluchsee

Vom Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee gesponsorte Mannschaft gewinnt den Fürstenberg Cup in Donaueschingen.

SCHLUCHSEE (BZ). Die Erfolgsserie der vom Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee gesponserten Poloteams beim Fürstenberg Polo Cup in Donaueschingen ist um einen Pokal reicher, denn am Wochenende gelang der Turniersieg.

Die Chancen standen aufgrund der Aufstellung und der Handicaps der Polospieler im Team Vier Jahreszeiten am Schluchsee eher schlecht. Trotz dieser Voraussetzungen spielte sich das Team bis ins Finale am Sonntag, wo es sich ein packendes Endspiel gegen das Team Trigema lieferte. Der Sieg fiel mit 5,5 : 5 zwar knapp aus, ist aber als um so überraschender einzustufen.

Kein Geringerer als der Maharaja von Jaipur im indischen Bundesstaat Rajasthan, Padmanabh "Pacho" Singh spielte im Team Vier Jahreszeiten am Schluchsee mit. Der erst 21-Jährige zählt zu den erfolgreichsten Polospielern seiner Generation in Indien und tritt damit in die Spuren seiner Vorfahren, die schon seit Jahrhunderten bedeutende Erfolge in der Pologeschichte Indiens geschrieben haben. Der junge Maharaja ist auf internationalen Poloturnieren ein gern gesehener Gast, unter anderem auch bei den Windsors in England.

Der geschäftsführende Gesellschafter des Hotels, Konsul Helmut W. Schweimler, hatte vor fünf Jahren den golf- und polobegeisterten Maharaj Narendra Singh samt Sohn Padmanabh "Pacho" für das Vier Jahreszeiten Team engagiert. Schweimlers Freundschaft zu Vater und Sohn kam zustande, nachdem er in Verbindung mit einer Spendenübergabe an Prinzessin Diya Kumani (sie unterhält eine Stiftung für Waisen- und Straßenkinder) zu einem Besuch in die Residenz der Singhs, den berühmten Pink Palace von Jaipur, eingeladen wurde. Vor fünf Jahren belegte das Vier Jahreszeiten Team Rang zwei hinter dem gastgebenden Team Fürstenberg mit dem Erbprinzenpaar Christian und Jeannette zu Fürstenberg.

"Pacho" Singh ist nicht nur ein begnadeter Polospieler, sondern auch ein sehr bescheidener, für sein Alter schon sehr charismatischer junger Mann, der mit seinem Charme und seiner Ausstrahlung dem Poloturnier in Donaueschingen eine besondere Prägung gegeben hat. Am Ende der beiden Turniertage ist er offiziell zum beliebtesten Spieler des Turniers gewählt worden.

Unter den vielen vom Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee eingeladenen Gästen waren zahlreiche Honoratioren, so auch der US Deputy Commander vom europäischen Hauptquartier (U.S. EUCOM) in Stuttgart, Stephen Twitty mit Frau Karen und Tochter Brooke.